Zum Hauptinhalt springen

Gregor Hilden Organ Trio

Freitag, 10.05.24, 20:30 Uhr - Offenes Ende

- Funky, bluesy, jazzy – wenn drei etablierte und bekannte Musiker der deutschen R & B Szene zu einem Konzertabend einladen, wird man sicherlich ein musikalisches Highlight erwarten dürfen. Gemeinschaftlich geschriebene Titel von Gitarrist Gregor Hilden und Organist Wolfgang Roggenkamp – aber auch ein paar ausgewählte Klassiker-Schmankerl stehen auf dem Programm. Musik, im Grenzbereich von Blues, Soul, Jazz, die durch die Spiellaune und die Spontanität der drei Protagonisten geprägt sein wird. Improvisation, Groove, gute Laune: Das Konzept verspricht einen mitreißenden und vielseitigen Gig mit hohem Musikalitäts- und Spaßfaktor!  Anfang 2018 erschien bundesweit die erste CD/Doppel-Vinyl-LP des Trios auf dem Osnabrücker Label Acoustic Music Records, auf dem Gregor Hilden bereits 14 Alben unter eigenem Namen veröffentlicht hat! 2020 dann der 2. Streich: „Vintage Wax“ – ein Album, welches international für Beachtung gesorgt hat. Auch hier stehen die Eigenkompositionen wieder im Vordergrund – aber auch auf einige, augenzwinkernd vorgetragene Klassiker kann man sich freuen!
Soeben ist das dritte Album „New Boogaloo“ bei Acoustic Music Records, mitsamt internationalem Vertrieb erscheinen.
 

Besetzung:
Gregor Hilden – git., voc.
Wolfgang Roggenkamp – hammond-organ, voc.
Dirk Brand – dr.

Foto: Manfred Pollert

VVK 20€ zzgl. Gebühr, AK 25€
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr